Ideeller Träger:

Arbeitsgemeinschaft
Friedhof und Denkmal e.V.

HEILSAME ABSCHIEDE

VOM WANDEL DER TRAUERKULTUR IM ZEITALTER DER INDIVIDUALITÄT

25.10.2019 MATERNUSHAUS, KÖLN
EIN KONGRESS ZUR ZUKUNFT VON FRIEDHÖFEN

DABEI SEIN, WENN ZUKUNFT PASSIERT

Um den Friedhof als gesellschaftlich akzeptierten, für Hinterbliebene attraktiven „Raum für Trauer“ zu gestalten und ihn als wertgeschätzten Ort für trauernde Menschen zu etablieren, muss es gelingen, ihn im Zentrum der Gesellschaft selbst zu etablieren.
Im Mittelpunkt des Friedhofs der Zukunft stehen die Bedürfnisse der Menschen. Wissenschaftlich fundierte Studien zeigen, dass die auf Friedhöfen angebotenen Beisetzungsorte den Erfordernissen einer als gelungen angesehenen Trauerarbeit gerecht werden müssen. Nur so kann der Friedhof als Ort der Beisetzung nützlich und für die Trauer der Hinterbliebenen attraktiv und hilfreich sein.

Es kann gelingen, die Attraktivität bestehender Friedhöfe zu steigern, wenn ihr immaterieller Nutzen, die wirkungsspezifische Funktion der dort angebotenen Beisetzungsorte, in den Mittelpunkt rückt. Auf Friedhöfen entstehen in Zukunft „Orte der Trauer“, die Menschen helfen. Was Friedhöfe leisten und wie hilfreiche Beisetzungsorte aussehen, erfahren Sie am 25. Oktober 2019 in Köln.

Dr. Dirk Pörschmann
Geschäftsführer Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e.V., Direktor Zentralinstitut und Museum für Sepulkralkultur

Matthias Horx
Pionier der Zukunftsforschung,
Gründer Zukunftsinstitut

Räume für Trauer auf dem Friedhof – hilfreiche Orte für Menschen

Wie kann es gelingen, Friedhöfe in Zukunft zu einem für Hinterbliebene attraktiven Raum für Trauer zu machen und sie mit wirkungsvollen und für Menschen nützlichen Beisetzungsorten wieder im Zentrum der Gesellschaft zu etablieren?

Dies zeigen zum einen die Ergebnisse der wissenschaftlich fundierten Trendstudie „Trauerkultur der Zukunft“ vom Zukunftsinstitut, in Zusammenarbeit mit dem internationalen Markt- und Meinungsforschungsinstitut YouGov. Zum anderen bestätigt dies der Abschlussbericht „Zur soziologischen Forschung über die Umgangsweisen mit Grabstätten“ der Soziologen Dr. Thorsten Benkel und Matthias Meitzler der Philosophischen Fakultät der Universität Passau.

Kongress
„Heilsame
Abschiede“

25.10.2019

Maternushaus, Köln

Tickets

Preis
175 Euro*

Frühbucher-Preis
145 Euro* (bis zum 21.08.2019)

* zzgl. USt.

Jetzt zum Newsletter anmelden

Finales Kongress­pro­gramm und neue Referenten? Mit unserem News­letter bleiben Sie auf dem Laufenden.

Die Bedeutung von Raum, Zeit und Ort für die Trauer – unter anderem mit:

Bart Brands

Landschaftsarchitekt

Birgit Aurelia Janetzky

Theologin, Trauerrednerin

Prof. Dr. Dr. Michael Lehofer

Psychiater, Psychologe, ärztl. Direktor zweier Kliniken in Graz

Matthias Meitzler

Soziologe

Prof. Dr. Constanze Petrow

Landschaftsarchitektin

Dr. Dirk Pörschmann

Kunstwissenschaftler

David Roth

Bestatter, Trauerbegleiter

Marc Templin

Projekt- und Parkmanagement Hamburger Friedhöfe

Prof. Dr. Birgit Wagner

Psychologin, psychologische Psychotherapeutin

Programm

Vormittag

Trauern, Friedhof und Abschied nehmen heute – so sieht die Realität aus

}

09:00 – 12:00 Uhr

Themen

  • So trauert Deutschland
  • Die Psychologie des Trauerns
  • Erfahrungen mit Trauerbegleitungen der neuen Art
  • Der Friedhof der Zukunft

Nachmittag

Die neue Trauer in ihren Aspekten

}

13:00 – 18:00 Uhr

Themen

  • Death over Dinner: Gespräche über den Umgang mit Tod
  • Trauern im Netz – geht das?
  • Die innere Verwandlung – über die neurologisch-spirituelle Sicht des Trauerns
  • Die absolute Bedeutung des Ortes für die Trauer

Kuratierung und Moderation:

Matthias Horx
Pionier der Zukunftsforschung,
Gründer Zukunftsinstitut

Akkreditierung für Medienvertreter und Blogger

Die Akkreditierung für Medienvertreter und Blogger ist ab sofort online möglich. Wir möchten Sie bitten, die Akkreditierungsrichtlinien zu beachten und sich rechtzeitig im Vorfeld der Veranstaltung um eine Akkreditierung zu bemühen. Eine Akkreditierung erfolgt ausschließlich zum Zwecke der journalistischen Berichterstattung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zur Online-Akkreditierung

Friedhöfe neu denken

Der für Menschen hilfreiche Umgang mit Trauer findet auf vielen Friedhöfen nicht die notwendige Berücksichtigung. Viele der dort angebotenen Beisetzungsorte helfen trauernden Hinterbliebenen nicht und sind mitverantwortlich für die mangelnde Attraktivität und die zunehmend schwindende Akzeptanz bestehender Friedhöfe.

Zeit zum Handeln

Der Friedhof braucht Hilfe. Wissenschaftliche Studien machen es deutlich: Als Beisetzungs- und Trauerort ist der Friedhof heute nicht mehr selbstverständlich.

Am 25. Oktober 2019 steht die zukunftsfähige und kundenorientierte Entwicklung von Friedhöfen im Mittelpunkt. Die Chance dabei zu sein, wenn es um die Zukunft des Friedhofs geht!

Sichern Sie sich mit ihrem Ticket zum günstigen Frühbucherpreis einen einmaligen Blick in die Friedhofswelt von morgen.

Kongress
„Heilsame
Abschiede“

25.10.2019

Maternushaus, Köln

Tickets

Preis
175 Euro*

Frühbucher-Preis
145 Euro* (bis zum 21.08.2019)

* zzgl. USt.

Ideeller Träger:

Arbeitsgemeinschaft
Friedhof und Denkmal e.V.

Jetzt zum Newsletter anmelden

Finales Kongress­pro­gramm und neue Referenten? Mit unserem News­letter bleiben Sie auf dem Laufenden.

Copyright © Future Day GmbH 2019

Startseite      Impressum      Datenschutz